Laempchen

Wird auch Laternchen genannt ist eigentlich De Berao gelb. Begehrte, russische Variante von 'De Berao' mit eiförmigen, sehr schönen, ausgeprägt leuchtendgelben bis bei Vollreife leicht orangefarbenen Früchten. Fruchtgewicht etwa 60 bis 80 Gramm. Länge etwa 5 bis 5,5 cm. Durchmesser etwa 4,5 bis 5 cm. Meist 5 bis 7 Früchte je Fruchtstand (Durchschnitt 6). Die Frucht löst sich leicht vom Stiel. Lager- und transportfähig. Meist 2 Fruchtkammern. Dickwandig. Guter Ertrag, guter Geschmack. Blätter fast waagrecht stehend. Erntebeginn: erstes Augustdrittel. Gut widerstandsfähig gegenüber Braunfäule, vermutlich aufgrund der langen Internodien. Hochwachsend (2 bis 2,4 m), fast wie 'De Berao'. Unkomplizierter Anbau, aber langer Stab erforderlich. Problematisch ist starker Regen im Herbst (sonst nicht!), da die Früchte dann aufplatzen. Vereint Schönheit und Robustheit in fast idealer Weise. Aus Moskau von Wladimir Schifris über seine Tochter Irina Zacharias und Privates Samenarchiv Gerhard Bohl.

Zurück zur Auswahl Tomatenparade

Zusätzliche Informationen