Grub Mystery Green

Die Geschichte der Namensgebung wird folgendermaßen erzählt. Ein australischer Gärtner erhielt von einen amerikanischen Tomatenfreund ein Paket von Samen der  Samenfirma Tomate Growers der Sorte ‚Paul Robeson’ zugesandt. Eine der angebauten Pflanzen wurde nicht größer als 1,50 m, das besondere hierbei war, das die Frucht bei der Reife grün war -und daher so ganz anders als die Standard purpurfarbenen Paul Robeson Früchte aussahen. Bei der Nachzucht konnte die Sorte stabilisiert werden. Die Herkunft der Sorte blieb aber dem Gärtner ein Mysterium.

 

Die Sorte ist sehr tolerant gegenüber Krankheiten und ist auch sehr wohlschmeckend.

 

 

 

Zurück zur Auswahl Tomatenparade

Zusätzliche Informationen